Aktualisiert am October 28, 2022·in Unbezahlbares Wissen, Brandaktuell·4 Minuten Lesezeit

Weltspartag - ein Tag mit einer langen Tradition

Es ist wieder so weit, einer der wichtigsten Tage im Banken-Kalender steht an. Denn am 31. Oktober ist offizieller Weltspartag! 😍 Aber seit wann gibt es den eigentlich und vor allem warum? Das erzĂ€hlen wir dir gleich. 👇 

Weißt du noch? In der Kindheit war der Weltspartag immer etwas ganz Besonderes. An diesem Tag sind wir zusammen mit den Eltern oder Großeltern, unserem Sparschwein und unserem Sparbuch in die Bank gegangen. 🐖📒 

Besonders aufregend war der Moment, in dem du gehört hast, wieviel Geld du im vergangenen Jahr in deinem Sparschwein gesammelt hast. Und all das Geld kam dann auf dein eigenes Sparbuch! đŸ€‘ Aber das Sparen war nicht der einzige Grund, sich auf den Weltspartag zu freuen. Denn es gab auch immer Geschenke! 🎁 Warum du die bekommen hast, klĂ€ren wir etwas weiter unten. 

Finanzielle Bildung und Begeisterung fĂŒrs Sparen

So ist der Weltspartag entstanden

Im Oktober 1924 – also vor fast als 100 Jahren – wurde die Idee des Weltspartags geboren. 💡 Denn damals gab es den ersten internationalen Sparkassenkongress in Mailand. Daran teilgenommen haben Vertreter aus Österreich und 26 weiteren LĂ€ndern. Heutzutage wird der Weltspartag am letzten Banktag im Oktober gefeiert. 2021 ist das am Freitag, den 29. Oktober. 📅 

Aber warum ist die Idee zum Weltspartag eigentlich entstanden? Das hat mit der weltweiten Wirtschaftslage nach dem ersten Weltkrieg zu tun. In den frĂŒhen 1920er Jahren gab es eine Hyperinflation und viele LĂ€nder hatten mit einer Wirtschaftskrise zu kĂ€mpfen. 🙁 Das war auch in Österreich so. 

„

Hyperinflation = eine Inflation mit gigantischen Preissteigerungen. Die Inflationsraten liegen mindestens bei 50%, meist sogar höher. Bei Hyperinflation nimmt die Umlaufgeschwindigkeit des Geldes stĂ€ndig zu, da jeder sein Geld möglichst sofort fĂŒr GĂŒter ausgibt, um weiteren Preissteigerungen zuvorzukommen. 

— Bundeszentrale fĂŒr politische Bildung

Die hohe Inflation konnte durch WĂ€hrungsreformen erfolgreich bekĂ€mpft werden, aber dadurch haben die Ersparnisse auf den SparbĂŒchern ihren Wert verloren. Damals hat die Bevölkerung den Banken dann nicht mehr vertraut und keinen Sinn mehr im Sparen gesehen. đŸ€” Viele Menschen haben einfach ihr ganzes Erspartes unter der Matratze versteckt. đŸ›ïžÂ 

Deshalb hat sich der Sparkassenkongress das Ziel gesetzt, die Menschen wieder fĂŒr das Sparen zu begeistern. 😍 Wer sein Geld am Weltspartag zum Sparen auf die Bank brachte, hat ein kleines Geschenk bekommen. Und in allen Banken herrschte festliche Stimmung. 🎊 

Gleichzeitig war der Weltspartag auch eine Bildungsmaßnahme. Beratungen und verstĂ€ndliches Informationsmaterial sollten das Wissen zum Thema Sparen in der Bevölkerung vergrĂ¶ĂŸern.â€ŻđŸ€ŻÂ 

Geschenke, Geschenke!

Beim Weltspartag waren von Anfang an die Geschenke wichtig. Egal, ob Luftballons, SparbĂŒchsen, Radiergummis oder Kartenspiele – fĂŒr jede Spareinlage gab es ein kleines Dankeschön. 🎈 Und das nicht nur fĂŒr Kinder! In den 1950er und 1960er Jahren war die Begeisterung fĂŒr den Weltspartag sehr groß. Die Menschen standen Schlange in den Bankfilialen, um ihre Geschenke zu bekommen. 🎁 

Dabei waren das nur Kleinigkeiten, die meist nur ein paar Schilling wert waren. Übrigens: wenn du in Erinnerungen an alte Zeiten schwelgen möchtest, legen wir dir unseren Blogbeitrag zum guten alten Schilling ans Herz. 😉 

Im 21. Jahrhundert werden meistens nur noch Kinder mit Kleinigkeiten beschenkt. Das sind dann zum Beispiel Sparschweine, BilderbĂŒcher oder Kuscheltiere. 🧾 Wir finden, dass Geschenke fĂŒr jedes Alter passen.  

Die Zeiten Àndern sich.

Gerade, weil Sparen ein Thema ist, das bei vielen Gelegenheiten angesprochen wird, so z.B. auch beim Strom, wollen wir dich unterstĂŒtzen. Mit unseren Spartipps kannst du quasi nebenbei den einen oder anderen Euro sparen. Schau doch einfach mal in unserer Blog-Kategorie Spartipps vorbei, da findest du praktische Tipps und Tricks fĂŒr ein volleres Geldbörserl! 👛 

Interessierst du dich fĂŒr unsere Sparangebote? Wenn du dich zu unserem bausparer99 oder der vorsorge99 beraten lassen willst, musst du gar nicht auf den Weltspartag warten! 🙌 Vereinbare dazu jederzeit einen Termin mit deinem*deiner Bankbetreuer*in. 

Das historische Ziel des Weltspartags war es ja, die Menschen fĂŒr das Sparen zu begeistern. DafĂŒr haben wir noch einen kleinen Tipp fĂŒr dich: Sammle einfach immer alle MĂŒnzen und Scheine ein, die sich in deiner Wohnung, deinen Jacken und MĂ€nteln ansammeln. 😉  

Könnte dieser Beitrag auch deiner Familie, deinen Freund*innen oder Bekannten gefallen? 💛 Dann teile ihn doch mit ihnen – das wĂŒrde uns sehr freuen. 📹  

Zuletzt aktualisiert am 28.10.2022.

Felix

Felix

Du findest die Finanzwelt langweilig und kompliziert? Felix ĂŒberzeugt dich vom Gegenteil! đŸ˜Č Er berichtet hier auf dem Blog von allem, was du ĂŒber die Finanzwelt wissen solltest.

Bleib auf dem Laufenden

  • checkmark
    Unbezahlbares Wissen rund um das Thema Geld
  • checkmark
    Aktuelles, verstÀndlich erklÀrt
  • checkmark
    Praktische Tipps, die du wirklich brauchst

Ich stimme zu, dass die bank99 AG meine oben angegebenen Daten verarbeitet, um mich ĂŒber eigene Produkte und Finanzdienstleistungen, sowie ĂŒber die von der bank99 AG vermittelten Fremdprodukte und -Finanzdienstleistungen, per E-Mail zu informieren. Diese Einwilligung kann ich jederzeit durch Klick auf "Abmelden" in der E-Mail oder unter datenschutz [at] bank99.at widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die RechtmĂ€ĂŸigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung, nicht berĂŒhrt. Weitere Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finde ich unter bank99.at/datenschutz.

arrowright

Das könnte dich auch interessieren...

Card

Keine Lust aufs Haus? 👉 5 Ideen fĂŒr deinen Bausparer

Card

Lang­fristig sparen: 3 Alter­nativen zum Spar­konto

Card

Woher hat das Spar­schwein seinen Namen?

Card

Keine Lust aufs Haus? 👉 5 Ideen fĂŒr deinen Bausparer

Card

Lang­fristig sparen: 3 Alter­nativen zum Spar­konto

Card

Woher hat das Spar­schwein seinen Namen?