Aktualisiert am July 18, 2022·in Geld im Alltag, Jung und geldbewusst·8 Minuten Lesezeit

Persönlich­keits­test: Welcher Konsum­typ bist du?

Ein ausgiebiger Einkaufsbummel durch die Innenstadt oder unterschiedliche Onlineshops: LieblingsbeschĂ€ftigung oder Horrorvorstellung? đŸ›ïž Mit unserem Test findest du heraus, welcher Konsumtyp du bist und was das ĂŒber deine Persönlichkeit aussagt! 🧐

Je nach Konsumtyp kaufen wir unterschiedlich ein. Mach jetzt den Test und finde heraus, welcher Typ du bist!

Brauchst du dringend eine neue Sonnenbrille oder eine Jeans? 👖 Dein Bett quietscht unertrĂ€glich oder dein KĂŒhlschrank hat den Geist aufgegeben? 🛌 Wir alle kaufen ab und zu etwas Neues – ganz egal, ob ein altes Teil kaputt gegangen ist oder wir einfach Lust auf eine VerĂ€nderung haben.

Beim Thema Shopping scheiden sich allerdings die Geister: manche lieben stundenlange Einkaufstouren durch die GeschĂ€fte, Einkaufszentren und Onlineshops heiß und innig. 😍 Und andere können sich fast nichts Schlimmeres vorstellen. đŸ˜± Und natĂŒrlich gibt es auch noch ganz viele Menschen, die sich irgendwo zwischen diesen beiden Extremen einordnen wĂŒrden. Diese Vorlieben und Abneigungen sind in unserer Persönlichkeit verankert. Was das mit deinem Konsumtyp zu tun hat, erfĂ€hrst du etwas weiter unten.

Konsum: der tÀgliche Verbrauch

Denn zunĂ€chst geht es darum, einen wichtigen Begriff zu klĂ€ren. Wenn es ums Einkaufen geht, fĂ€llt meistens das Wort "Konsum". Aber was bedeutet das eigentlich? đŸ€”

„

Konsum = die Inanspruchnahme von GĂŒtern und Dienstleistungen zur unmittelbaren BedĂŒrfnisbefriedigung durch private oder öffentliche Haushalte.

— Bundeszentrale fĂŒr politische Bildung bpb

Mit Konsum wird also alles bezeichnet, was wir Menschen im Alltag verbrauchen. Dazu gehören natĂŒrlich an erster Stelle Lebensmittel, also etwa Brot, Milch oder GemĂŒse. đŸ„– So befriedigst du dein GrundbedĂŒrfnis nach Nahrung. Wenn du etwas isst oder trinkst, dann konsumierst du. Meistens steht Konsum mit Kaufen in Verbindung: denn wenn du etwas brauchst oder haben willst, gibst du dafĂŒr Geld aus. đŸ’¶

Konsum hat aber nicht nur mit Nahrung zu tun: auch wenn du etwas nur nutzt, ohne es zu verzehren, konsumierst du es. Zum Beispiel, wenn du neue Schuhe oder einen Pullover kaufst und dann lange trĂ€gst. 👟Denn auch Kleidung, Schlaf oder Unterkunft gehören zu den GrundbedĂŒrfnissen.

Anders sieht die Sache zum Beispiel bei einem neuen Smartphone, dem Fernseher oder dem schicken Auto aus. đŸ“± Diese Dinge kaufst du, um dein BedĂŒrfnis nach deinem persönlichen Wohlbefinden zu befriedigen. Sie erleichtern und versĂŒĂŸen dir das Leben, aber sind nicht unbedingt lebensnotwendig. NatĂŒrlich zĂ€hlen aber auch sie zu KonsumgĂŒtern.

Denken wir an den Shoppingtag im Einkaufszentrum oder die SchnĂ€ppchenjagd im Internet zurĂŒck: meistens kaufen wir hier Sachen, die nicht unbedingt unsere lebenswichtigen GrundbedĂŒrfnisse befriedigen. Sondern konsumieren jene Dinge, die uns ein positives GefĂŒhl vermitteln – zum Beispiel weil sie Spaß machen, uns im Alltag helfen oder unser Selbstbewusstsein stĂ€rken. đŸ€©

Wir Menschen sind alle unterschiedlich und das zeigt sich natĂŒrlich auch in unserem Einkaufsverhalten. Gerade deshalb ist es sehr spannend herauszufinden, welche Konsumtypen es gibt und welcher davon am ehesten auf dich zutrifft, oder? 😼 Mit unserem Quiz erfĂ€hrst du in wenigen Minuten, welcher Konsumtyp du bist!

Kaufentscheidungen: von Persönlichkeit und Emotionen geleitet

Die unten stehenden Konsumtypen sind an die LimbicÂź Types von Hans-Georg HĂ€usel angelehnt. Nach diesem Konzept wird das Kaufverhalten der Menschen sowohl von der Persönlichkeit, als auch von der momentanen Stimmung geprĂ€gt. 😂😳😭

Bei einer Kaufentscheidung spielen also Emotionen, das sind GefĂŒhle und unbewusste Empfindungen, eine große Rolle. Diese Emotionen werden unter anderem von verschiedenen Hormonen ausgelöst, die von einem bestimmten Teil des Gehirns gesteuert werden: dem limbischen System. Was das genau ist, kannst du hier nachlesen.

Neben den lebenswichtigen GrundbedĂŒrfnissen Nahrung, Schlaf und Atmung gibt es auch noch weitere BedĂŒrfnisse, die das gesamte Leben bestimmen. Hier kommen emotionale WĂŒnsche und Abneigungen ins Spiel. Nach dem Konzept der LimbicÂź Types sind das drei verschiedene Motiv- und Emotionssysteme:

  • Balance: Wunsch nach Sicherheit, Geborgenheit und StabilitĂ€t, Vermeidung von Risiko und Unsicherheit 🔒

  • Dominanz: Wunsch nach Durchsetzung, Status, Macht und Autonomie, Vermeidung von Fremdbestimmung und UnterdrĂŒckung đŸ’Ș

  • Stimulanz: Wunsch neue FĂ€higkeiten zu lernen und Unbekanntes zu entdecken, Vermeidung von Langeweile und Routine đŸ„ł

Meistens sind alle drei Emotionssysteme vertreten. Die individuelle Persönlichkeit jedes Menschen ergibt sich dann aus der jeweiligen Kombination und AusprĂ€gung von Balance, Dominanz und Stimulanz. NatĂŒrlich kommt es auch vor, dass zwei Emotionssysteme etwa gleich stark ausgeprĂ€gt sind. So entstehen drei weitere emotionale Kategorien:

  • Abenteuer und Nervenkitzel: Stimulanz und Dominanz Ă€hnlich stark

  • Disziplin und Kontrolle: Dominanz und Balance Ă€hnlich stark

  • Fantasie und Genuss: Balance und Stimulanz Ă€hnlich stark

Je nach Persönlichkeit sehen wir also bewusst und unbewusst unterschiedliche Ziele als wichtig an. 🎯 Das gilt auch fĂŒr unser Konsumverhalten. Unsere Persönlichkeit bestimmt also bis zu einem bestimmten Grad, fĂŒr welche Arten von Produkten wir uns interessieren und was wir fĂŒr eine QualitĂ€t von diesem Angebot erwarten: zum Beispiel ob wir Markenprodukte bevorzugen oder ob uns eine umweltfreundliche Herstellung wichtiger ist. đŸ·ïž

NatĂŒrlich ist die Darstellung der Persönlichkeit in Form der LimbicÂź Types vereinfacht und kann nur eine ungefĂ€hre Richtung der emotionalen Grundeinstellung vorgeben – denn jeder Mensch ist einzigartig. Zudem gibt es auch noch weitere Faktoren, die unser Konsumverhalten beeinflussen: das sind unter anderem die genetische Veranlagung, Erfahrungen aus der Kindheit und Jugend, die Erziehung und das kulturelle Umfeld.

Online bestellen oder im GeschÀft einkaufen?

Mit dem Smartphone oder Bargeld bezahlen?

Konsumtyp: Sag mir, wie du einkaufst und ich sage dir, wer du bist

Wir haben uns ĂŒberlegt, welche Konsumtypen es nach dem Konzept der LimbicÂź Types gibt und welche Persönlichkeitseigenschaften sie ausmachen.

Luxusliebhaber*in: was sagt der eigene Status?

Das Haus mit Seezugang, der teure Sportwagen in der Einfahrt und immer das angesagteste Smartphone am Ohr? đŸŽïž Wenn du dich hier wieder erkennst, dann handelt es sich bei deinem Konsumtyp um den*die Luxusliebhaber*in. Dein limbischer Typ entspricht dem der Performer*innen. Auf dein luxuriöses Leben bist du sehr stolz, denn deinen Wohlstand hast du dir selbst erarbeitet. đŸ’Ș

Praktiker*in: bitte keinen Schnickschnack!

Deine kleinen Rituale im Alltag sind dir heilig? đŸ•°ïž Dann gehörst du zum limbischen Typ der Disziplinierten. VerĂ€nderung und Überraschungen magst du nicht besonders, denn du hĂ€ltst dich lieber an gewohnte Strukturen. Selbstkontrolle und FunktionalitĂ€t sind dir als praktischem Konsumtyp wichtig, Abwechslung im Alltag dagegen nicht so sehr.

Traditionalist*in: alles beim Alten lassen

Warum etwas Ă€ndern, was schon lange gut funktioniert? Als Traditionalist*in mit konservativer Einstellung ist dein limbisches System traditionell geprĂ€gt. Auf BestĂ€ndigkeit legst du viel Wert und gegenĂŒber VerĂ€nderungen bist du eher skeptisch. Nichts hasst du mehr, als dich unsicher zu fĂŒhlen – deshalb sind dir gesellschaftliche Normen und das Einhalten von Gesetzen so wichtig. 🛑

Familienmensch: nichts geht ĂŒber die Familie

Zusammen mit deiner ganzen Familie oder den besten Freund*innen sitzt du gemĂŒtlich zuhause im Garten und genießt die Ruhe im GrĂŒnen. 🌳 Hört sich das ganz nach deiner Traumvorstellung an? Als Familienmensch wirst du vom limbischen Typ des Harmonisers beeinflusst. Deshalb fĂŒhlst du dich im Kreise deiner Liebsten am wohlsten und legst viel Wert auf Geborgenheit. 💞

Genießer*in: verwöhnen und verwöhnen lassen

Das Leben ist schön und sollte genossen werden! đŸ„° Ist das auch dein Motto? Dann gehörst du vermutlich zum Konsumtyp der Genießer und wirst vom limbischen System der Offenen beeinflusst. Viel Wert legst du auf einen modernen Lebensstil und Toleranz, Traditionen sind dir hingegen nicht so wichtig.

Paradiesvogel: Hauptsache neu, anders und genussvoll

In deinem Freundeskreis giltst du als Trendsetter*in, Spaßkanone und extravagant? Dann ist dein limbischer Typ hedonistisch geprĂ€gt. Als Paradiesvogel bist du stĂ€ndig auf der Suche nach etwas Außergewöhnlichem und dem vielversprechendsten Genusserlebnis. 🎉

Abenteurer*in: keine Chance fĂŒr Langeweile

"Höher, schneller, weiter" – dieses Motto könnte deines sein? Dann gehörst du dem Konsum- und limbischen Typ der Abenteurer an. 🎱 Von allem Unbekannten wirst du fast magisch angezogen und möchtest neue Produkte, AktivitĂ€ten und Trends möglichst schnell ausprobieren.

Konsumtypenquiz: Teste dich!

Bist du nun neugierig geworden, welcher Konsumtyp du bist?

Dann erfĂ€hrst du natĂŒrlich auch im Detail, welche Eigenschaften deine Persönlichkeit ausmachen und wie sich das auf dein Kaufverhalten auswirkt. Und wer weiß, vielleicht bekommst du sogar noch den perfekt auf dich abgestimmten Vorschlag fĂŒr dein passendes konto99 dazu? 😉

Könnte dieser Beitrag auch deiner Familie, deinen Freund*innen oder Bekannten gefallen? 💛 Dann teile ihn doch mit ihnen – das wĂŒrde uns sehr freuen. 📹

Hast du noch kein konto99?

Such dir hier gleich dein passendes Konto aus. 😀 

Mehr erfahren
Felix

Felix

Du findest die Finanzwelt langweilig und kompliziert? Felix ĂŒberzeugt dich vom Gegenteil! đŸ˜Č Er berichtet hier auf dem Blog von allem, was du ĂŒber die Finanzwelt wissen solltest.

Bleib auf dem Laufenden

  • checkmark
    Unbezahlbares Wissen rund um das Thema Geld
  • checkmark
    Aktuelles, verstÀndlich erklÀrt
  • checkmark
    Praktische Tipps, die du wirklich brauchst

Ich stimme zu, dass die bank99 AG meine oben angegebenen Daten verarbeitet, um mich ĂŒber eigene Produkte und Finanzdienstleistungen, sowie ĂŒber die von der bank99 AG vermittelten Fremdprodukte und -Finanzdienstleistungen, per E-Mail zu informieren. Diese Einwilligung kann ich jederzeit durch Klick auf "Abmelden" in der E-Mail oder unter datenschutz [at] bank99.at widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die RechtmĂ€ĂŸigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung, nicht berĂŒhrt. Weitere Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finde ich unter bank99.at/datenschutz.

arrowright

Kennst du schon...?

Card

Mit der Einkaufs­reserve flexibel ins Minus!

Card

Konjunktur: Ein Auf und Ab

Card

5 Tipps, wie du beim Einkaufen Geld sparen kannst

Card

Mit der Einkaufs­reserve flexibel ins Minus!

Card

Konjunktur: Ein Auf und Ab

Card

5 Tipps, wie du beim Einkaufen Geld sparen kannst