19. Juni 2024·in Brandaktuell·6 Minuten Lesezeit

Genau beobachtet: Zinsbewegungen und aktuelle Anlageoptionen

Die jüngsten Entwicklungen am Zinsmarkt zeigen es uns wieder: Die Zinsen bleiben in Bewegung. Sparer*innen und Anleger*innen tun gut, wenn sie es ihnen gleichtun, um langfristig Vermögen aufzubauen. Die Frage ist: Wie können Anleger*innen abseits von klassischen Sparprodukten ergänzend profitieren? Wird sich langfristiges Investieren durch Anleihen wieder lohnen, um Vermögen aufzubauen? Wir haben Fakten zusammengetragen und sind für dich fündig geworden. 🔎

Bleibe mit deinem Depot in Bewegung! Zahle bis 31.8.2024 nur 0,49 % Transaktionsentgelt beim Kauf unserer Fonds im Fokus in Form einer Einmalanlage. Folge dem bewegten Zinsmarkt und schaue dir die Chancen an, die du dadurch haben könntest - mit unseren aktuellen Fonds im Fokus: Invesco Global Total Return (EUR) Bond Fund und DJE - Zins & Dividende. Nutze diese Möglichkeit und profitiere von unserer Aktion!

Hinweis: Der Wert deiner Kapitalanlagen sowie der damit erzielte Ertrag können sowohl steigen als auch fallen und es kann zum Verlust der eingesetzten Summe kommen.

Viele Fragen, die alle auf eine hinauslaufen: Nämlich, wie kann man sich in flexiblen und herausfordernden Zeiten Vermögen aufbauen? Natürlich spielt Risiko dabei immer eine Rolle. Aber wie geht man das Anlagethema gerade jetzt richtig an? 📝

Mehr oder weniger Risiko

Anleihen sind für Anleger*innen mit einer niedrigen bzw. mittleren Risikotoleranz mitunter einen Blick wert. Dabei ist es wichtig zu verstehen, wie sich Risiko und Ertrag dabei verhalten. Denn der Kurs einer Anleihe hängt insbesondere von der Entwicklung des Zinsniveaus am Markt ab. Steigt z. B. das Marktzinsniveau im Verhältnis zur Nominalverzinsung, diese bezieht sich nur auf Zinskosten ohne Nebenkosten, sinkt der Anleihen-Kurs. Sinkt das Marktzinsniveau, dann steigt dieser. 📈 📉

Auf der hohen Kante bzw. am Konto

Wenn Zinsen hoch sind, ist die Versuchung, das Vermögen einfach am Konto zu lassen durchaus gegeben. Dabei darf man aber die Opportunitätskosten nicht aus den Augen verlieren. Der entgangene Gewinn bzw. der Nutzen, wenn man nicht aktiv wird, kann nämlich erheblich sein.

Angesichts der eingangs erwähnten Zinsen, die in Bewegung bleiben und gerade um 0,25 % gesenkt wurden, kann sich für dich die Suche nach anderen geeigneten Anlagemöglichkeiten lohnen. 💻

Nutzen die Gunst der Stunde: Anleihen

In wirtschaftlich anspruchsvollen Zeiten ist eine gute Streuung des Portfolios wichtig . Anleihen scheinen bei dieser Gelegenheit eine attraktive Erweiterung eines Anlageportfolios darzustellen. Denn Zinssenkungen können sich dementsprechend gut auf ihre Kurse auswirken und mit einer langen Laufzeit, vergrößert sich auch der Kurshebel.

Vielleicht ist das für dich auch die Möglichkeit, das Risiko deines Anlageportfolios zu streuen bzw. eine Option um von gewissen, planbaren Erträgen auszugehen. 📲

Alles auf eine Karte – oder einen Fonds setzen?

Damit wären wir bei einer ebenso langfristigen und spannenden Möglichkeit abseits von Sparprodukten und -Bundesschatzanleihen. Wobei jeder*jede eigene Präferenz hat. 👍

Wenn man z. B. in eine einzige Anleihe investiert, setzt man alles auf eine Karte. Bei der Investition in einen Fonds wird das Risiko hingegen auf mehrere Emittenten aufgeteilt. Man mag darin vielleicht einen raffinierten Schachzug erkennen.

Um bei dem Beispiel zu bleiben, die Bundesschatzanleihe ist zudem eher kurzfristig orientiert. Während man bei einem Fonds, neben einer langfristig orientierten Einmalinvestition auch einen Ansparplan starten kann. Und das schon ab € 30.

Dem folgend wäre es jetzt unter Umständen gut, wenn man Zugang zu einer breiten Range an fixverzinsten Wertpapieren bekommen würde. Damit soll nicht das bleibende Risiko der Anlagen in Abrede gestellt werden. Aber es wäre nicht das erste Mal, dass Anleger*innen in den zu Beginn angesprochenen schwierigen Zeiten an Anlage-Optionen denken, die langfristig orientiert sind. Wir haben auf jeden Fall folgende 2 interessante Fonds in den Fokus genommen. 👀

Fonds im Fokus Facts

Invesco Global Total Return (EUR) Bond Fund

Der Fonds strebt an, die Gesamtrendite vornehmlich durch Anlagen in einer flexiblen Allokation aus Schuldtiteln (Staatsanleihen aus Industrie- und Schwellenländern sowie Unternehmensanleihen verschiedener Bonitäten) und Geldmarktinstrumenten zu maximieren. Dabei wird opportunistisch in Titel aus dem gesamten globalen Spektrum festverzinslicher Instrumente sowie in Barmittel investiert, die im Bedarfsfall durch bis zu 100% Allokation einen wesentlichen Beitrag zur Risikoreduktion leisten können.

Der Sustainable Finance Disclosure Regulation (SFDR) folgend nach Artikel 8. Ein Fonds, der in Übereinstimmung mit den in Artikel 8 der SFDR dargelegten Kriterien neben anderen Merkmalen ökologische oder soziale Merkmale oder eine Kombination dieser Merkmale fördert. Vorausgesetzt, dass die Unternehmen, in die der Fonds investiert, gute Unternehmensführungspraktiken anwenden. Der Fonds wird nicht unter Bezugnahme auf einen Vergleichsindex gemanagt. Die Anlage betrifft den Erwerb von Anteilen an einem aktiv verwalteten Fonds und nicht an einem bestimmten Basiswert.

Invesco konzentriert sich nur aufs Investieren. Das Unternehmen ist weltweit einer der größten Vermögensverwalter und verwaltet $ 1,4 Bio. für seine Kund*innen. Seine Expertise umfasst sowohl aktive Publikumsfonds und passive ETFs als auch den Bereich maßgeschneiderte Lösungen in Form von Spezialfonds. Das globale Netzwerk sorgt für einen Informationsvorsprung und eine Reichweite, die lokale Unternehmen nicht vorweisen können.

DJE - Zins & Dividende

Dieser Fonds ist ein ausgewogener Mischfonds unabhängig von Benchmark-Vorgaben. Der Fonds verfolgt den Absolute-Return-Gedanken mit dem Ziel, Verluste weitestgehend zu vermeiden. Die differenzierte Gewichtung der Assetklassen Anleihen und dividenden- und substanzstarke Aktien zielt auf regelmäßige Zinseinkünfte und eine möglichst anhaltend positive Wertentwicklung bei geringer Volatilität ab.

Bei der Aktienauswahl achtet das Fondsmanagement auf wiederkehrende Dividendenzahlungen und zudem auf eine anlegerfreundliche Unternehmenspolitik mit Kapitalrückgaben und Aktienrückkäufen (Total Shareholder Return). Die Titelauswahl zielt auf eine überdurchschnittliche Dividendenrendite relativ zum Markt. Es können aber auch Werte im Fonds enthalten sein, die aktuell keine Dividende zahlen.

Der flexible Investmentansatz des Fonds ermöglicht eine schnelle Anpassung an die sich stetig verändernden Marktgegebenheiten. Zur Verringerung des Risikos von Kapitalschwankungen sind mindestens 50 % des Fondsvermögens dauerhaft in Anleihen angelegt. Das Aktienengagement beträgt mindestens 25 % und ist auf maximal 50 % begrenzt. Währungsrisiken werden je nach Marktlage abgesichert.

DJE Kapital AG (DJE)

Der Fonds hat fünfzig Jahre Erfahrung in der Vermögensverwaltung und verwaltet, Stand: 31.3.2024, rd. € 16,5 Mrd. für seine Kund*innen. Einzigartig bei der Anlagephilosophie des Unternehmens ist die dreidimensionale FMM-Methode. Außerdem folgt DJE bei der Wertpapierauswahl den ESG-Kriterien und gehört zu den Unterzeichner*innen der „Prinzipien für verantwortungsvolles Investieren“ der Vereinten Nationen. 

Fazit: langfristig, flexibel investieren

Anstatt die nächste Anlage auf die lange Bank zu schieben, ist es in Zeiten der Zinsbewegung durchaus denkbar sich lange Laufzeiten durch den Kopf gehen zu lassen. Nicht nur in dieser Hinsicht, scheinen Anleihen eine wertvolle Beobachtung zu sein, die man sich genauer anschauen kann. Ein langfristiges, flexibles Investment:  Anleihefonds sind flexibel in der Laufzeit und profitieren von Zinsen. Und das gute dabei, man kann immer auf sein Geld zurückgreifen, da man jederzeit zum aktuellen Marktwert verkaufen kann. 💶

Hinweis: Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein Indikator für zukünftige Erträge. Der Wert der Anteile kann schwanken und wird nicht garantiert. Die Informationen in diesem Artikel sind nicht als Anlageberatung zu verstehen. Außerdem können Veranlagungen in Finanzinstrumenten mit Verlusten verbunden sein. 

Daniela

Daniela

Unsere Autorin Daniela ist immer auf der Suche nach Neuigkeiten aus der Finanzwelt und nimmt dich dabei gerne auf ihre Reise mit.

Weiterlesen...

Card

Eine Börsen-Formel: Aktien/Anleihen indexgewichtet + Fondseigenschaften = ETF

Card

Eine Börsen-Formel: Aktien/Anleihen indexgewichtet + Fondseigenschaften = ETF