June 8, 2020 · 1 Minute Lesezeit

Warum Eis immer teurer wird

Der Sommer steht vor der Tür! ☀️ Am 21. Juni ist Sommeranfang. 🙂 Es ist also höchste Zeit für das erste Eis! 🍦 Ist dir auch aufgefallen, dass Eis in den letzten Jahren immer teurer geworden ist? Warum? Das erfährst du hier! 😊

Am allerliebsten essen wir in Österreich die Eissorte Stracciatella! Leckeres Milcheis mit Schokoladenstückchen. 😋 Vanille und Haselnuss dürfen in den österreichischen Eisbechern aber auch nicht fehlen. 🍨 Und weil von Eis niemand genug bekommen kann, essen die Österreicherinnen und Österreicher meistens nicht nur eine Kugel, sondern gleich zwei. 💛

Die Preisfrage

Erinnerst du dich? Früher haben wir für eine Kugel circa € 0,80 gezahlt. Heute zahlt man für eine Kugel Eis schon einmal um die € 1,80. Das ist ein Unterschied von sage und schreibe 125 Prozent. 🧐 Wie kann denn so ein Preisunterschied entstehen?

Das hat folgende Gründe:

  • Die Eiskugeln sind im Laufe der Jahre größer geworden. 📏

  • Die Qualität von Eis ist besser geworden. Es wird zum Beispiel häufig Bio-Milch verwendet. 🥛🐮

  • Die Kosten für Milch, Miete und Mitarbeiter sind gestiegen. Das müssen Eisherstellerinnen und Eishersteller natürlich in den Preis einrechnen.

Man kann also sagen: Beim Eis ist wichtig, was drin ist. So setzt sich dann auch der Preis zusammen. Unsere Grafik zeigt dir, wie der Preis für eine Kugel Eis entsteht.

Was so alles in einer Kugel Eis drin steckt.

Eiskaltes Geschäft

Die Preise für eine Kugel Eis sind also auch von Geschäft zu Geschäft unterschiedlich. Wenn ein Eissalon zum Beispiel mehr Miete als ein anderer zahlt, wird wahrscheinlich auch die Kugel Eis mehr kosten. 🍦👛

Bleib auf dem Laufenden

  • Unbezahlbares Wissen rund um das Thema Geld
  • Aktuelles verständlich erklärt
  • Praktische Tipps, die du wirklich brauchst

Ich stimme zu, dass die bank99 AG meine oben angegebenen Daten verarbeitet, um mich über eigene Produkte und Finanzdienstleistungen, sowie über die von der bank99 AG vermittelte Fremdprodukte und -Finanzdienstleistungen, per E-Mail zu informieren. Diese Einwilligung kann ich jederzeit durch Klick auf „Abmelden“ in der E-Mail oder unter datenschutz [at] bank99.at widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung, nicht berührt.