September 27, 2020·in Geld und Nachhaltigkeit, Spartipps·4 Minuten Lesezeit

Sharing Plattformen - das sind unsere 5 Geheimtipps

Ein eigenes Auto oder eine Bohrmaschine fĂŒr den Umzug? Manche Sachen brauchen wir gar nicht so oft. Trotzdem geben wir viel Geld dafĂŒr aus. 💾 Das muss nicht sein, denn dafĂŒr gibt es Sharing Plattformen. Wir verraten dir, was das ist und wie das funktioniert! 🔍

Jugendliche schaut gebrauchte MĂ€ntel an

Übersetzt sind Sharing Plattformen "Plattformen zum Teilen". Das sind also Internetseiten, auf denen Informationen und Dinge mit anderen Menschen geteilt werden. 🔄 Auf diesen Online Plattformen kannst du Sachen verleihen, teilen oder tauschen. Das ist gar nicht so neu. FrĂŒher haben sich Menschen auch schon so organisiert. Zum Beispiel ĂŒber Zeitungsanzeigen oder in der Nachbarschaft. 📰 Jetzt gibt es auch Vieles im Internet.

Der Grundgedanke: Weniger ist mehr

Auf solchen Plattformen werden aber nicht nur Sachen geteilt. Sondern auch Dienstleistungen und Informationen. Es geht also nicht mehr um "mehr ist mehr". Sondern eher darum, dass Dinge wiederverwertet und gemeinsam genutzt werden. Und darum, dass Teilen glĂŒcklich macht. Warum das so ist, könnt ihr ĂŒbrigens in unseren 9 Fragen zum GlĂŒck nachlesen. Und wenn du beim Teilen auch noch Geld sparst, fĂŒhlst du dich gleich doppelt glĂŒcklich! đŸ„°

„

Das GlĂŒck ist das einzige, das sich verdoppelt, wenn man es teilt. 🍀

— Albert Schweitzer, TrĂ€ger des Friedensnobelpreises

Und wenn wir uns Sachen ausborgen oder teilen, hat das einige Vorteile. So werden Dinge nĂ€mlich auch lĂ€nger verwendet. Leider landen Sachen, die wir nicht mehr brauchen, oft im MĂŒll. đŸ—‘ïž Und das, obwohl sie noch ganz in Ordnung sind. Mit solchen Plattformen wird das verhindert. Dort werden Sachen benutzt, so lange es geht. Und du sparst dir nicht nur Geld, sondern auch Platz. đŸ€“

Sharing Plattformen - das sind unsere 5 Geheimtipps

Hier kannst du ganz einfach teilen, verleihen, ausborgen oder tauschen:

  • Ein Haus in jedem deiner liebsten Urlaubsziele? Das muss gar nicht teuer sein. Mit Couchsurfing kannst du Urlaub bei den Einheimischen machen. Das heißt ĂŒbersetzt "Sofasurfen". Du wohnst einfach direkt in ihren HĂ€usern und Wohnungen. 🏡 Und bekommst oft auch noch Geheimtipps von ihnen. đŸ€«

  • Ein Auto kann ganz schön praktisch sein. Zum Beispiel bei starkem Regen am Heimweg oder beim nĂ€chsten Großeinkauf. â˜”đŸ›ïž Deswegen musst du aber keines kaufen. Es gibt in ganz Österreich viele Vereine, bei denen du dir ganz einfach fĂŒr eine bestimmte Dauer ein Auto ausborgen kannst. Hier findest du eine Liste. 🚗 Und bei getaround ist der Name Programm: Das heißt wörtlich nĂ€mlich "komme herum". Hier kannst du dir einfach das Auto von Privatpersonen mieten - zum Beispiel fĂŒr einen netten Ausflug in die Berge. ⛰

  • Von deiner Grillparty sind noch GetrĂ€nke oder Essen ĂŒbrig? Die Plattform foodsharing bedeutet ĂŒbersetzt "Essen teilen". đŸ„Š Hier kannst du Lebensmittel an andere Menschen weitergeben oder auch abholen. So muss weniger weggeworfen werden und mehr BĂ€uche werden satt. 😋

  • Dein Kleiderschrank geht bald ĂŒber? Dann stell die zwei Hosen und drei Oberteile doch auf Kleiderkreisel online. Du kannst deine Kleidung einfach verschenken. So hast du mehr Platz fĂŒr dich. Oder du tauschst sie gegen etwas anderes - vielleicht deinen neuen Lieblingspullover? In jedem Fall kann sich jemand anderer ĂŒber ein paar neue Teile in der Garderobe freuen. 👚

  • Eine der wohl aktivsten Sharing-Gemeinden ist "share & care – Wien" - das bedeutet "teilen & kĂŒmmern". In der Facebook-Gruppe wird alles verschenkt oder getauscht, was man sich nur vorstellen kann. 🎁 Von Möbeln ĂŒber FahrrĂ€der bis zu Geschirr ist da alles dabei. So hilfst du Menschen, die es vielleicht nicht so einfach im Leben haben wie du. "Share & care" – Gruppen gibt es in ganz Österreich. Du findest sie ganz einfach auf Facebook ĂŒber die Suche.

Hast auch du jetzt Lust bekommen, mehr mit anderen Menschen zu teilen? Das finden wir großartig! 👍 Denn gerade in Zeiten wie diesen ist es wichtig, zusammenzuhalten und anderen zu helfen. Du kannst nĂ€mlich auch deine Zeit mit anderen teilen - hier stellen wir dir einige tolle Initiativen vor.

Katharina

Katharina

Katharina schreibt fĂŒr uns ĂŒber die Themen Geld, Zukunft und Nachhaltigkeit. 😊

Bleib auf dem Laufenden

  • checkmark
    Unbezahlbares Wissen rund um das Thema Geld
  • checkmark
    Aktuelles, verstÀndlich erklÀrt
  • checkmark
    Praktische Tipps, die du wirklich brauchst

Ich stimme zu, dass die bank99 AG meine oben angegebenen Daten verarbeitet, um mich ĂŒber eigene Produkte und Finanzdienstleistungen, sowie ĂŒber die von der bank99 AG vermittelten Fremdprodukte und -Finanzdienstleistungen, per E-Mail zu informieren. Diese Einwilligung kann ich jederzeit durch Klick auf "Abmelden" in der E-Mail oder unter datenschutz [at] bank99.at widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die RechtmĂ€ĂŸigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung, nicht berĂŒhrt. Weitere Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finde ich unter bank99.at/datenschutz.

arrowright