April 6, 2020·3 Minuten Lesezeit

Geldbringende Hobbys – aus Spaß wird Vermögen

Jeder Mensch hat sie. Die einen mehr die anderen weniger, doch im Grund haben wir alle die eine oder andere Herzensaktivität – auch bekannt als Hobby. Was jedoch, die wenigsten beachten ist, dass bei einer Vielzahl dieser Aktivitäten auch Verdienstmöglichkeiten bestehen. Je nachdem, in welchem Bereich die persönlichen Interessen liegen, kann man von einem regelmäßigen Taschengeld, bis hin zu einem erfolgreichen Online-Business, Vieles erreichen. 

Jugendliche verdient sich mit Nachhilfe als Nebenjob etwas Geld dazu

Haben wir Interesse geweckt? Die folgende Liste zeigt eine interessante Auswahl an geldbringenden Hobbys:

Schreiben – Fähigkeiten für sich nutzen

Speziell wenn man sich viel Fachwissen aneignet und als Experte auf einem bestimmten Gebiet positionieren kann, ist diese, auf dem ersten Blick eintönige Leidenschaft, gewinnbringend. Denn in Zeiten florierender Online-Blogs und Social Media hat jeder die Chance seine eigene Online-Plattform zu starten und regelmäßig, das eigene Wissen preiszugeben. Schafft man es eine interessierte Leserschaft aufzubauen, sind die wirtschaftlichen Möglichkeiten nur noch einen kleinen Schritt entfernt. Werbung, Kooperationen und Produktplatzierung sind nur einige der Möglichkeiten, dich sich eröffnen.

Kochen – mit dem Hobby Geld verdienen

Die Suche nach kreativen Kreationen und neuen Geschmäckern ist eine interessante Herausforderung. Hier bietet sich die optimale Gelegenheit, die eigenen Rezepte online zu veröffentlichen oder gleich mit einem eigenen Kochkanal auf Youtube durchzustarten. Läuft er gut, gibt es die Möglichkeit, durch Werbung und Produktpromotion auch damit Geld zu verdienen. Es ist gleichzeitig der beste Weg, um Gleichgesinnte anzutreffen und Leidenschaften zu teilen.

Fotografie – Kompetenzen als Investment

Auch hier hat das Internet dazu beigetragen, dass Bilderagenturen auf einfache Art mit Privatpersonen in Kontakt treten können. Wenn man als Hobbyfotograf beständig bleibt und regelmäßig sein Können auf sozialen Netzwerken zum Besten gibt, hat man mit ein bisschen Glück eine schon bald eine eigene Fanbase, die gespannt auf weitere schöne Fotos wartet. Wer das schafft, wird nicht selten mit lukrativen wirtschaftlichen Kooperationen belohnt.

Reisen – die unverhoffte Geldquelle

Was sich im ersten Moment nach hohen Ausgaben anhört, kann durchaus auch das Konto aufbessern. Denn wer gerne hobbymäßig reist oder aus anderen Gründen, wie beispielsweise Studienaufenthalten, im Ausland lebt und seine Erfahrungen auf spannende Weise mit der Welt teilen kann, hat mit etwas Glück schon bald eine interessierte Leserschaft. Ob als Blog oder Youtube-Kanal – Plattformen mit Reiseberichterstattung lassen sich wirtschaftlich nebenbei verwerten.

Nachhilfe – Wissen entgeltlich weitergeben

Ein großer Vorteil bei dieser Form der Freizeitgestaltung ist die hohe Flexibilität. Egal ob über ein Fachinstitut, in den eigenen vier Wänden, oder bei den Schülerinnen und Schülern vor Ort. Wenn man Freude daran hat Expertise zu vermitteln, ist das der optimale Nebenverdienst.

Gaming – Hobby als Karrierechance?

Man könnte skeptisch werden, wenn man hört, dass Menschen Geld mit Videospielen verdienen können. Doch der Begriff E-Sport erreicht auch zunehmend den europäischen Raum und wird immer renommierter. Auf offiziellen Wettbewerben können hohe Preisgelder gewonnen werden und professionelle Anstellungen sorgen für ein regelmäßiges Einkommen.

Daniela

Daniela

Unsere Autorin Daniela ist immer auf der Suche nach Neuigkeiten aus der Finanzwelt und nimmt dich dabei gerne auf ihre Reise mit.

Bleib auf dem Laufenden

  • checkmark
    Unbezahlbares Wissen rund um das Thema Geld
  • checkmark
    Aktuelles, verständlich erklärt
  • checkmark
    Praktische Tipps, die du wirklich brauchst

Ich stimme zu, dass die bank99 AG meine oben angegebenen Daten verarbeitet, um mich über eigene Produkte und Finanzdienstleistungen, sowie über die von der bank99 AG vermittelten Fremdprodukte und -Finanzdienstleistungen, per E-Mail zu informieren. Diese Einwilligung kann ich jederzeit durch Klick auf "Abmelden" in der E-Mail oder unter datenschutz [at] bank99.at widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung, nicht berührt. Weitere Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finde ich unter bank99.at/datenschutz.

arrowright