January 16, 2021·in Spar Tipps, Jung und geldbewusst·7 Minuten Lesezeit

Finanztipps für jedes Alter: Jugendliche und Studenten

Das neue Jahr ist da und auch du hast dir vorgenommen, endlich mal ein bisschen mehr Geld zur Verfügung zu haben? 🤑 Egal, ob mit dem passenden Nebenjob, praktischen Ermäßigungen oder Sparideen – wir haben einfache Finanztipps für alle jungen Menschen!

Jugendliche verdient sich mit Nachhilfe als Nebenjob etwas Geld dazu

Nachhilfe als Nebenjob - immer eine gute Möglichkeit, sich etwas extra Geld zu verdienen.

Sparen ist in jedem Alter eine gute Idee! Aber die Möglichkeiten zum Sparen unterscheiden sich natürlich je nach Lebensphase. Deshalb haben wir die besten Tipps für jedes Alter gesammelt. 👍 Den Beginn zu unserer Serie Finanztipps für jede Altersgruppe machen heute die Jugendlichen, Auszubildenden und Studenten.

Ganz klar: In der Schulzeit ist das Geld meist knapp. Das Taschengeld und gelegentliche Geldgeschenke der Großeltern oder Patentante müssen im Alltag ausreichen. Und auch wenn du nicht mehr die Schulbank drückst, sieht der Kontostand in der Ausbildungs- oder Studienzeit oft nicht so rosig aus. 😱

Aber was tun, wenn du große Pläne hast? Nimm die Sache einfach selbst in die Hand und organisiere dir ein komfortables Geldpolster auf deinem Konto! Dabei hast du zwei Möglichkeiten: Geld dazu verdienen oder Geld sparen - am besten ist natürlich eine Kombination aus beidem. 👌

Nebenjob: Geld dazuverdienen mit kleinen Arbeiten

Es gibt viele kleine Nebenjobs, die nicht nur für Studenten, sondern auch schon für Jugendliche interessant sind. Halte die Augen und Ohren in deinem Alltag offen – so kannst du ganz schnell einen passenden Nebenjob für dich finden. 👀 Ab 14 Jahren sind kleine Tätigkeiten mit Zustimmung deiner Eltern erlaubt - allerdings nicht zwischen 20 und 6 Uhr oder an Sonn- und Feiertagen. Das regelt das Jugendarbeitsschutzgesetz. ⏰

  • Babysitten: Vielleicht stößt du ja zufällig im Supermarkt auf eine Suchanzeige für einen Babysitter aus der Umgebung. Oder du fragst mal bei Familien mit kleinen Kindern im Bekanntenkreis nach, ob sie gerade auf der Suche sind. Natürlich kannst du deinem Jobglück auch selbst auf die Sprünge helfen: hänge in der Nachbarschaft Zettel auf, auf denen du deine Hilfe anbietest. Das Rote Kreuz bietet übrigens auch einen Babysitterkurs für Jugendliche an. 👧

  • Nachbarschaftshilfe: Hör dich doch mal in deiner Nachbarschaft um, ob jemand Hilfe braucht. Das kann der ältere Nachbar sein, der nicht mehr fit genug zum Rasenmähen und Heckenschneiden ist. Oder du fragst beim Bauernhof in der Nähe nach, ob du beim Füttern der Tiere, Stallausmisten oder der Apfelernte helfen kannst. 🌳

  • Nachhilfe: Wenn du gut erklären kannst, dann suche dir doch einen oder mehrere Nachhilfeschüler. So wiederholst du den Lernstoff selbst und kannst auch noch anderen etwas beibringen. Besonders gefragt sind die Fächer Mathematik, Physik, Englisch oder andere Fremdsprachen. Idealerweise bist du schon in der Oberstufe oder studierst bereits. 📝

  • Sommerpostler: In den Sommerferien hast du noch nichts vor, bist über 18 Jahre alt und ein Morgenmensch? Dann werde doch Sommerpostler! Durch den frühen Dienstbeginn hast du natürlich auch früher wieder aus und kannst dich am Nachmittag trotz Ferialjob mit deinen Freunden zum Baden treffen. Bewirb dich gleich hier. 📯

Natürlich sind diese Jobs auch für Studenten und Auszubildende interessant: denn sie sind flexibel, abwechslungsreich und du brauchst keine spezielle Ausbildung dafür.

Möchtest du noch mehr Auswahl bei der Jobsuche haben? 👉 In unserem Blogbeitrag findest du 15 Studentenjobs von klassisch bis außergewöhnlich.

Mit Jugend- und Studentenrabatt im Alltag sparen

Auch in deinem Alltag kannst du gut sparen, wenn du ein bisschen vorausplanst und aufmerksam bist. 🔍 Denn für Kinder, Jugendliche und Studenten gibt es oftmals ermäßigte Angebote. Vergiss aber deinen Schüler- oder Studentenausweis nicht: mit dem beweist du nämlich an der Kasse, dass du Anspruch auf den Rabatt hast. Am besten hast du den Ausweis immer in deiner Geldbörse dabei – denn man weiß ja nie, wann du ihn mal brauchen könntest. 👛

  • Kino: Achte bei deinem nächsten Kinobesuch darauf, ob es eine ermäßigte Jugendkarte gibt. Viele Kinos haben auch einen bestimmten Kinotag, an dem das Ticket besonders günstig ist. 🎬

  • Stadtbücherei: Bist du eine Leseratte? Dann borge dir doch in der nächsten Bücherei deinen Lesestoff aus – so sparst du nicht nur Geld, sondern auch noch Platz im Bücherregal. Bis 18 Jahre ist die Büchereikarte in Wien kostenlos, danach gibt es die ermäßigte Jahreskarte für € 9 im Jahr für Schüler und Studenten. 📚

  • Essen gehen: Wenn du mal nicht so einen großen Hunger hast, dann bestelle doch die Kinderportion. Die ist etwas kleiner und günstiger. 😋

  • Schwimmbad: Viele Schwimmbäder bieten einen vergünstigten Eintritt für junge Menschen an. Informiere dich am besten vorher oder frag an der Kasse gezielt danach. 🏊

  • Zugfahren: Bist du oft mit dem Zug unterwegs? Die ÖBB bieten für Jugendliche zwischen 14 und 26 Jahren die ÖBB Vorteilscard Jugend für € 19 im Jahr an. Damit bekommst du auf den meisten Strecken 50% Ermäßigung auf den Normalpreis. Kinder bis 14 Jahre fahren übrigens immer zum halben Preis. 🚆

Möchtest du noch weitere Spartipps kennenlernen, die ganz einfach in deinen Alltag passen? Dann lies dir doch mal unseren Blogbeitrag zu den besten Spar-Challenges für 2021 durch! Da ist bestimmt die richtige Herausforderung für dich dabei. 💪

Parkplatz fürs Ersparte: dein gratis Bankkonto

Jetzt hast du erfahren, wie du am besten zu mehr Geld auf dem Konto kommst. Aber hast du überhaupt schon das passende Bankkonto? Natürlich gibt es auch bei uns spezielle Angebote für Jugendliche, Auszubildende und Studierende.

Das jugendkonto99: für alle zwischen 14 und 19 Jahren kostenlos

Das jugendkonto99 ist für dich kostenlos. So hast du gleich ein eigenes Bankkonto, auf dem du die Einkünfte aus deinen Nebenjobs oder dein Erspartes einzahlen kannst. Freu dich auf deine eigene Bankkarte, das mobile Bezahlen mit dem Smartphone und die gratis Leistungen an den SB-Geräten und am Schalter. 💳 Dank Online Banking hast du deinen Kontostand immer im Blick. Bei jeder Neueröffnung bekommst du eine iTunes oder Google Play Geschenkkarte im Wert von € 15 dazu. 🎮

👉 Jetzt jugendkonto99 online eröffnen!

Das gratis bildungskonto99 während deiner Aus- oder Weiterbildung

Auch wenn du schon älter als 19 Jahre bist, wollen wir mit dem gratis bildungskonto99 einen Beitrag zu deiner Aus- und Weiterbildung leisten. Das Konto bleibt für deine gesamte Regel-Ausbildungszeit kostenlos - egal wie alt du bist! Das ist wirklich etwas besonderes, denn viele Studentenkonten sind nur bis zu einem gewissen Alter gratis. 👵

Auch hier sind eine eigene Bankkarte und die Leistungen an den SB-Geräten und am Schalter inklusive. Natürlich kannst mobil du mit deinem Smartphone bezahlen und deinen Kontostand dank Online Banking im Blick behalten. Und als Dankeschön bekommst du auch noch einen shöpping.at Gutschein im Wert von € 50 bei deiner Neueröffnung! 🎁

👉 Jetzt bildungskonto99 online eröffnen!

Kurz gesagt: wir wollen dich bestmöglich beim Lernen unterstützen. So hast du eine Sorge weniger und kannst dich ganz auf deine Ausbildung konzentrieren, während sich dein Erspartes auf deinem Bankkonto sammelt. 💝

Manuel

Manuel

Manuel ist unser jüngster Autor. ✌️ Er recherchiert online, was er alles zum Thema Geld wissen sollte. 🤓

Bleib auf dem Laufenden

  • checkmark
    Unbezahlbares Wissen rund um das Thema Geld
  • checkmark
    Aktuelles verständlich erklärt
  • checkmark
    Praktische Tipps, die du wirklich brauchst

Ich stimme zu, dass die bank99 AG meine oben angegebenen Daten verarbeitet, um mich über eigene Produkte und Finanzdienstleistungen, sowie über die von der bank99 AG vermittelten Fremdprodukte und -Finanzdienstleistungen, per E-Mail zu informieren. Diese Einwilligung kann ich jederzeit durch Klick auf "Abmelden" in der E-Mail oder unter datenschutz [at] bank99.at widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung, nicht berührt.

arrowright