September 18, 2020 · 5 Minuten Lesezeit

Bonität und Kredit - das solltest du wissen

Wer kennt das nicht? In manchen Situationen würde es helfen, mehr Geld zu haben. 💰 Zum Beispiel, wenn das Auto plötzlich in der Werkstatt steht oder du dir den Traum vom Haus erfüllen willst. Dafür gibt es Kredite. Davor wird aber deine Bonität geprüft. Und was genau heißt das für dich? 🤔

bank99 Bankbetreuer in Beratungsgespräch über Kredit mit Pensionistin

Wir als bank99 helfen dir mit einem Kredit, wenn du Geld zum Beispiel für eine große Anschaffung brauchst. Ob du einen Kredit bekommst und wie hoch der ist, hängt von deiner "Bonität" ab. Es wird also geschaut, wie zahlungsfähig du bist. Je besser du eingestuft wirst, umso eher bekommst du den Kredit. 💰

Bonität - so funktioniert die Bewertung

Das Wichtigste zuerst: Datenschutz - du entscheidest selbst!

Uns ist der Datenschutz sehr wichtig und wir halten uns immer an die DSGVO - die Datenschutzgrundverordnung. 🔒 Die DSGVO schützt deine Daten als Kunde. So ist das auch bei unserem Geldkredit. Deshalb gibst du uns dein Einverständnis, dass sich unser Partner Schelhammer & Schattera beim KSV über deine Bonität erkundigen darf.

Was ist der KSV?

Bevor wir uns mit der Bonität selbst beschäftigen können, klären wir, was der KSV eigentlich ist: Der Kreditschutzverband führt ein Verzeichnis über alle bestehenden und vergangenen Kredite und Kreditnehmer in Österreich. In diesen Daten sind die Rahmenbedingungen jedes Kredits vermerkt - also zum Beispiel die Höhe, die Art und die Laufzeit des Kredits. Wir als Bank können aus diesem Verzeichnis aber auch ablesen, ob eine Person schon mal von einer anderen Bank als zahlungsunfähig eingestuft wurde. Zum Beispiel, weil sie einen Kredit nicht abgezahlt hat. 👎

Übrigens: Auch in Deutschland gibt es so einen Verband. Der heißt da aber SCHUFA. Diesen Begriff habt ihr bestimmt auch schon mal irgendwo gehört, oder? 😉

Warum ist der KSV für jeden Kredit wichtig?

Wenn du nun einen Kredit haben möchtest, dann fragen wir als deine Bank beim KSV nach, ob aktuell bei dir schon Kredite oder andere Darlehen bestehen. Wir unterstützen dich natürlich gerne mit einem Kredit. 💶 Aber dafür wollen wir auch abschätzen können, ob du deinen Kredit zurückzahlen kannst. Es ist also eine Voraussetzung für eine gute Bonitätsbewertung und damit für deinen Kredit, dass du nicht beim KSV als zahlungsunfähig gelistet bist.

Was hat die Bonität mit CRIF zu tun?

Wie eine Bonitätsbewertung funktioniert? 💸 Wir als deine Bank fragen nicht nur beim KSV nach, sondern auch bei CRIF. Das ist ein Unternehmen, das Informationen für Kreditgeber und andere Unternehmen bereitstellt. Das können Banken, Versicherungen, Stromanbieter oder auch Online-Händler sein. Eine solche Information ist zum Beispiel, ob eine Person überhaupt existiert oder ob ein anderes Unternehmen schon einmal große Zahlungsprobleme mit ihr hatte. So ein Zahlungsproblem gibt es zum Beispiel, wenn Rechnungen nicht bezahlt wurden und das Geld von einem anderen Unternehmen eingetrieben werden muss. Das übernimmt dann ein Inkassounternehmen. Natürlich gilt auch hier die DSGVO.

So können wir entscheiden, ob und zu welchen Bedingungen du einen Kredit bekommst. Das heißt, wie hoch dein Kredit und deine Laufzeit sein können.

Die Bonitätsbewertung ist also gut für dich und für uns: denn je einfacher wir diese Informationen bekommen, desto schneller können wir dich auch mit einem Kredit unterstützen. 😊

5 Tipps, wie du die Grundlage für eine gute Bonität schaffst

Die große Frage: Wie bekommst du eine gute Bonitätsbewertung? 🤔 Hier haben wir ein paar Tipps für dich:

  • Hole dir online eine Selbstauskunft. 🔍 Damit kannst du sehen, welche Daten der KSV und CRIF von dir haben und wie deine Zahlungsfähigkeit bewertet wird. Das ist kostenlos für dich. Dazu musst du nur auf die Webseite des Kreditschutzverbandes oder auf die Webseite von CRIF gehen. Auch hier gilt wieder die DSGVO.

  • Lasse deine Daten korrigieren. 📝 Wichtig ist, dass deine Daten richtig und aktuell sind. Du hast bei der Selbstauskunft bemerkt, dass etwas falsch eingetragen ist? Das kannst du ganz einfach ändern lassen. Melde dich dafür direkt beim KSV oder hier bei CRIF. So kann sich deine Bonität schon verändern.

  • Vermeide unnötige Ausgaben. 🚫 So verbesserst du deine Zahlungsfähigkeit. Das heißt, du hast mehr Geld zur Verfügung. Zum Beispiel, wenn du zu einem günstigeren Handyvertrag wechselst. Oder deine ungenutzte Mitgliedschaft im Fitnesscenter kündigst. 🏃🏼 Dabei unterstützen dich auch gerne unsere Bankbetreuer.

  • Bezahle Rechnungen sofort. 🧾 So vermeidest du Mahnungen und natürlich auch Mahngebühren. Das ist natürlich auch gut für deine Geldbörse.

Du siehst also: Die Sache mit der Bonität ist gar nicht so kompliziert, wie sie am Anfang klingt. Und mit unseren praktischen Tipps kann eigentlich nichts mehr schief gehen, oder? 👍

Bleib auf dem Laufenden

  • Unbezahlbares Wissen rund um das Thema Geld
  • Aktuelles verständlich erklärt
  • Praktische Tipps, die du wirklich brauchst

Ich stimme zu, dass die bank99 AG meine oben angegebenen Daten verarbeitet, um mich über eigene Produkte und Finanzdienstleistungen, sowie über die von der bank99 AG vermittelte Fremdprodukte und -Finanzdienstleistungen, per E-Mail zu informieren. Diese Einwilligung kann ich jederzeit durch Klick auf „Abmelden“ in der E-Mail oder unter datenschutz [at] bank99.at widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung, nicht berührt.